Auf italienisch-rasanter Spritztour

Ein aufregendes Fahrerlebnis mit dem feurigen Ferrari 488 Pista Spider

Wer kann da schon widerstehen? Als ich die Nachricht bekomme, dass ich den Ferrari 488 Pista Spider Probe fahren darf, muss ich nicht lange nachdenken. Zu diesem Angebot kann ich einfach nicht nein sagen. Ohne zu zögern mache ich mich auf den Weg nach Italien, nach Maranello, ins Herz von Ferrari. Obwohl die limitierte Stückzahl dieses Modells erst in drei Jahren komplett gebaut und ausgeliefert sein wird, ist sie jetzt schon vollständig verkauft bzw. vorbestellt. Auf dem freien Markt ist es kaum erhältlich, und wenn doch, dann als Sammlerfahrzeug zu extrem hohen Preisen. Aber nun will ich nicht länger warten und endlich wissen, um wen es sich beim Ferrari 488 Pista Spider eigentlich handelt. Los geht's!

Der Wagen tänzelt nervös unter mir. Der Motor dreht auf, das Fieber steigt, ein quecksilbriges Gefühl durchströmt meinen Körper. Und schon geht es los in die liebliche Hügellandschaft der geschichtsträchtigen Region Emilia-Romagna. Ich rausche vorbei an mittelalterlichen Gebäuden, über historische Brücken und geniesse die warme Frühlingsluft, welche mit ihren zarten Düften durchs offene Dach weht. Was gibt es Schöneres als frei und ausgelassen die Stimmung der Sonnenstrahlen einzufangen? Mein heissblütiger Gefährte macht mir grosse Freude, denn mit dem Ferrari 488 Pista Spider kommt ein echter Rennwagen auf die Strasse. Normalerweise ist der Pista – der Name sagt es – für die Rennstrecke gemacht; aufgrund seiner Limitierung ist er nur selten auf der Strasse zu sehen. Mein Ausflug ist also eine echte Chance, die ich nicht ungenutzt verstreichen lasse. Und ich bin fasziniert: Ich bin noch nie ein Auto gefahren, das so extrem schnell reagiert, sei es beim Beschleunigen, beim Bremsen oder auch beim Steuern. Das Ansprechverhalten ist einfach super. Es ist möglich, den Wagen exakt zu korrigieren, und er fährt in den Kurven wie auf Schienen. Ein weiteres Detail, das absolut nicht unerwähnt bleiben darf, ist die manuelle Schaltung. Es macht beim Hochschalten unheimlich Spass, mit den Wippen einen starken Beschleunigungseffekt zu erzielen. Immer wieder wechsle ich zwischen den Gängen, um diesen zusätzlichen Schub so oft wie möglich zu erleben. Ein tolles Gefühl. Man spürt sofort den Unterschied. Kurzum: Ich bin begeistert! Schnell noch ein paar Fotos machen, dann geht es weiter. «Meinen» Rennboliden kann ich einfach nicht am Strassenrand stehenlassen. Ich lasse nichts anbrennen und werde bei dieser Leistung glatt zum ferrarista.

Leicht, schnell, aerodynamisch, schön – die Autobauer von Ferrari können zurecht stolz sein auf dieses neue Sondermodell und was sie damit erschaffen haben. Sie feiern mit ihm den fünfzigsten offenen Ferrari, der ein ausgesprochener Überflieger ist. Er hat mit unerwarteten 1,92 kg/kW das beste Leistungsgewicht aller Spider und bringt es auf 340 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit. Das Rennen liegt ihm also in den Genen. Um das zu erreichen hat das traditionsreiche italienische Unternehmen sein Bestes gegeben. Die Ingenieure haben alles – wirklich alles! – optimiert, um diese Leistung zu erreichen. Wie wahre Künstler haben sie sich die Serie 488 radikal vorgenommen und konsequent alles verbessert, was es zu verbessern gab. Dieser Gedanke zieht sich durch die gesamte Fahrzeugtechnik und die komplette äussere Form. Das Gewicht wurde massiv reduziert und auf das Wesentliche begrenzt. Das Ergebnis lautet: 720 PS Leistung, von 0 auf 100 in 2,85 Sekunden, von 0 auf 200 in 7,6 Sekunden. Was für eine Beschleunigung! Was für grossartige Werte! Und vom Top-Design haben wir jetzt noch gar nicht gesprochen. Dieser Ferrari ist ein echter Hingucker mit Stil. Die schlanken Linien und der elegante Auftritt lassen die Herzen aller Ästheten höher schlagen. Und erst dieser Sound. Den müssten Sie hören! Erst knurrt er, dann ertönt ein tiefes, sattklingendes Schnurren. Das wilde Tier erhebt sich und setzt an zum Lauf... Sie wissen eben was sie tun, die Spezialisten von Ferrari. Ihnen gehen die Ideen nie aus. Sie sind hungrig nach stetiger Verbesserung und Optimierung. Und so ist es auch kein Wunder, dass die Maschine des 488 Pista Spider als bester Motor ausgezeichnet wurde. Er ist der stärkste V8-Motor in der gesamten Ferrari-Geschichte. Geschnürt zu einem Gesamtpaket übt er eine magnetische Anziehungskraft aus auf alle, die Benzin im Blut haben. Und deshalb muss ich auch nach Abschluss meiner einmalig schönen Ausfahrt sagen: Der Ferrari 488 Pista Spider ist ein echtes Statement! Die Freiheit reicht bis zum Himmel. Das müssen andere erst einmal nachmachen.

No items found.
Website Ferrari S.p.A.
HOCHEDEL Print Magazin abonnieren